" ZWEITWOHNUNG "

Noch 'n Kurzspülfilm
von Peter J. Gnad

Kurzfilmförderung 1988
Bundesministerium des Innern (BMI)

"Zweitwohnung" - der Film

 Making of "Zweitwohnung"

 
Technische Daten:
Prod.-Land/Jahr: B R D / 1 9 8 8 / Drehzeit: 18.-22.6.1988 / Format: 35 mm / Farbe / Kasch: 1:1,66 / Länge: 11 min /Prädikat: "wertvoll"
 

Hersteller:
4-Q-2 FILMS / Peter Gnad-Filmproduktion / Isabellastr. 12

80798 München / Tel/Fax 089/272O56O  

Technisches Team:
Kamera: Nikolaus Starkmeth /Assi: Robin Renelt / Licht: Helmut Mihelic Bühne: Christian Ring / Ton: Otto Steiner / Assi: Dietmar Maier Ausstattg: Angela Grassl / Standfot.: Tomas Hinst / Schnitt: Nani Schumann / Regieassi: Gabriele Auer /Aufnahmeleitg: Gregory Miklik Prod. / Buch / Regie /Musik: Peter Gnad

Darsteller :

PAVEL  LANDOVSKY
Alfred Urankar
Franz Klein
Peter Gnad
Rudolf W. Brem
Peer Martiny

Kurzfilmpreis des HDF 1989
(Hauptverband Deutscher Filmtheater e.V.)
Nominierung f. Bundesfilmpreis Prädikat: "besonders wertvoll"

Uraufführung: ÖSTERR. FILMTAGE 1988 - Wels 14.10.1988
Deutsche Erstauff.: 22. INT. HOFER FILMTAGE Sondervorstellung

 

Zweitwohnung
PHOTOS

back...                     home...                    next...

Zurück
Homepage
Vorwärts